Mattmark > Monte Moropass

Über den Monte Moropass nach Italien

Escursione in montagna
2 h 55 min
6,8 km
medi
800 m
195 m
luglio - settembre

Goldene Überraschung auf 2868 Metern

Zunächst geht es entlang des Stausees Mattmark, der jedes Jahr 650 Gigawattstunden Strom produziert. Auf der rechten Seeseite findet man einige Gedenkstätten von Arbeitern und Bergführern, Wallisern und Italienern. Klar, wir befinden uns im Grenzgebiet und werden den alten Verbindungsweg zwischen zwei Walserorten Saas-Almagell und Macugnaga beschreiten. Bei Dischtelalp auf 2224 Metern beginnt der Aufstieg auf den Pass. Das Ziel scheint weit, doch das alpine Gefühl der Einsamkeit und Ruhe lässt einen jeden Schritt auf dem gut unterhaltenen Bergwanderweg geniessen. Wer sich schon früh am Morgen schon auf den Weg gemacht hat, sollte eine Rast auf dem Tälliboden erwägen, denn viele Stellen des darauf folgenden Abschnittes liegen noch im Schatten und sind dadurch vereist. Wenn am Nachmittag die Sonne scheint, schmilzt das Eis etwas. Die Stellen sind zwar mit Seilen gesichert, doch es besteht erhöhte Rutschgefahr. Je höher die Wandernden steigen, desto karger wird die Landschaft. Teilweise geht man nur noch durch Geröll und auf blanken Gesteinsbrocken. Immer wieder gibt es einen Blick zurück auf den blauen See und ins Oberwallis bis zu den Berner Alpen. Der spitze Zahn des Bietschhorn ist unverkennbar. Nach knapp einer Stunde sind die Passhöhe und Landesgrenze erreicht. Oben erwarten einen nicht nur ein Restaurant, die Notunterkunft Rifugio Gaspare Oberto des CAI und die goldene Madonna delle Nevi, die seit über 50 Jahren auf dem Pass patroniert, sondern auch eine wunderbare Aussicht aufs Monte-Rosa-Massiv. Wer möchte, nimmt von hier die Seilbahn hinunter nach Macugnaga (unbedingt Fahrplan beachten). Ansonsten wandert man die 1500 Höhenmeter ins Dorf hinunter. Der Weg ist gut ausgebaut, teilweise mit Treppen, und rot-weiss-rot markiert.

Vera In-Albon, 2017

Info

Erreichbar ist Mattmark mit dem Bus von Visp via Saas-Grund. Für den Rückweg nimmt man den Bus von Macugnaga nach Domodossola und von dort den Zug nach Brig.

Fahrplan für den Bus nach Domodossola: www.comazzibus.com

Mattmark 0:00

Mattmark

arrivo

partenza

Restaurant Mattmark

027 957 29 06 (ab Mitte Juni), www.restaurant-mattmark.ch

Dischtelalp 1:00 1:00
Tälliboden 1:50 0:50
Monte Moropass 2:55 1:05

Scarica proposta escursionistica

Proposta escursionistica n. 1094 | Presented by Logo