Weissenberge > Engi, Weberei | GL

Das wundersame Mülibachtal GL

Escursione in montagnaT2
4 h 50 min
13,1 km
Difficile
850 m
1290 m
giugno - ottobre

Einsame Bergwanderung

So etwa stellt man sich doch das Land vor, wo Milch und Honig fliessen: blauer Himmel, ein paar Schäfchenwolken über den Gipfeln, sattgrüne Wiesen mit farbigen Tupfen, Kuhglockengeläut, dunkelgrüne Tannen, und zu hinterst im Tal ein bezaubernder Wasserfall. Das Mülibachtal im Kanton Glarus scheint einem Bilderbuch entsprungen.
Man erreicht es in ungefähr zwei Stunden zu Fuss von den Weissenbergen, oberhalb von Matt. Der Weiler Weissenberge ist mit der Seilbahn erreichbar und so spart man schon einmal die ersten Höhenmeter. Vor dem Start der Wanderung kann man sich auf der Terrasse der Wirtschaft Weissenberg noch einen Kaffee genehmigen. Das Haus aus dem 17. Jahrhundert sei das älteste Gasthaus im Glarnerland und sieht man das gemütliche und ziemlich schräge Stübli, glaubt man es dem Wirt sofort. Zurück in der Mitte des Weilers führt der Weg zunächst als Wanderweg aus der Siedlung und an einer Alp vorbei, wo man sich mit etwas Glück mit Köstlichkeiten eindecken kann. Steile Abschnitte auf Alpsträsschen wechseln sich mit schattigen im Wald ab. Beim Zindelchopf wandelt sich der Weg in einen Bergwanderweg und nun geht es stetig sanft hinauf. Bei den Figlerblanggen trifft man auf Kühe, die im Gebüsch Schutz vor der Sonne suchen oder sich an den von Bergbächen gespiesenen Tränken erfrischen. Danach ist das Heueggli erreicht, von wo man einen wunderbaren Blick ins Mülibachtal bekommt. In dieses schreitet man durch die Matten hinein und wer möchte, macht noch einen Abstecher zum Wasserfall. Lange möchte man hier verweilen, auf diesem verträumten Flecken Erde. Doch die Kräfte sollten für den Abstieg nach Engi noch gespart werden. Dieser zieht sich auf steilen, mit Kies belegten Alpsträsschen etwas in die Länge. Dieser Wermutstropfen wird durch das fröhliche Rauschen und Gurgeln des Mühlebachs allerdings sehr gemindert.

Vera In-Albon, 2020

Info

Erreichbar ist Matt, Dorf mit dem Bus 541 vom Bahnhof Schwanden GL. Von Engi, Weberei wieder mit dem Bus zum Bahnhof Schwanden.

Wirtschaft Weissenberg, 055 642 11 90, www.wirtschaft-weissenberg.ch

Berggasthaus Edelwyss, 055 642 24 26, www.berggasthaus-edelwyss.ch

Weissenberge 0:00

Weissenberge

arrivo

partenza

Altmannberg 0:50 0:50
Ochsenbüel 1:15 0:25
Bärenboden 1:50 0:35
Figlerboden 2:10 0:20
Gams 3:30 1:20
Üblital 4:00 0:30
Engi, Weberei 4:50 0:50

Engi, Weberei

arrivo

partenza

Scarica proposta escursionistica

Proposta escursionistica n. 1814 | 2020 | Presented by Logo